Meditation – Vesinken Sie in sich

Meditation durch KonzentrationStändig auf dem Sprung zum nächsten Meeting, kurze Abgabetermine der nächsten wichtigen Projekte. Diese und andere stressige Situationen sind den meisten von uns wohlbekannt. In unserer schnelllebigen Zeit wird Entspannung immer wichtiger, um im seelischen Ausgleich zu bleiben. Ein Weg, diese Entspannung zu erlangen heißt für viele Meditation durch Konzentration.

Was ist Meditation?

Meditation ist ein Überbegriff für eine Vielzahl von Verfahren, durch Konzentration und Besinnung Entspannung zu erlangen. Durch Meditation gelangen die Seele und die Gedanken in vollkommene Entspannung und wir gelangen zu innerer Ruhe. Durch Konzentration wird unser Geist gezwungen, sich frei zu machen von treibenden Gedanken und wir gelangen zu innerem Gleichgewicht.

Wann meditieren Sie am besten?

Um die Konzentration zu fördern, sollten Sie während der Meditation eine aufrechte, steife Sitzhaltung einnehmen. Dennoch sollte diese bequem sein. Setzen Sie sich in den Schneidersitz, so kann die Energie ungehindert und geradlinig vom Kopf aus die Wirbelsäule herunter, und von da aus wieder zurückfließen. Die Energie verbleibt so im Körper. Eine ganz wichtige Voraussetzung für das Gelingen der Meditation ist eine regelmäßige Durchführung. Am besten geeignet sind der ganz frühe Morgen oder der späte Abend. Die Hauptsache ist aber, dass Sie für sich eine Zeit finden, in der sie regelmäßig meditieren können. Ebenso wichtig ist der eigene Raum, den Sie zur Meditation nutzen. Auch dieser Raum sollte stets der gleiche sein und möglichst von anderen Aktivitäten befreit werden.

Versuchen Sie Ihren Atem ruhig und gleichmäßig zu halten, und Ihren Geist nicht in eine bestimmte Richtung zu lenken, denn das behindert die Meditation. Ihre Konzentration sollte nun auf einem selbst gewählten Punkt verharren. Dieser Punkt der Konzentration sollte irgendwo am oder im eigenen Körper liegen und niemals verändert werden.

Das Mantra

Nun kommt das persönliche Mantra ins Spiel. Mantras sind Meditationstexte in Form von rhythmischer, in Worte gefasster Energie. Um diese Energie zu aktivieren, ist eine ständige Wiederholung des Mantras notwendig. Dadurch wird die Energie in Schwingung versetzt und Sie gelangen in einen Zustand völliger Entspannung.

Seien Sie sich bewusst, dass Sie diesen Zustand nur nach sehr langer Übung und bei voller Konzentration erlangen werden. Nur so werden Sie es schaffen in den Samadhi, den unbewussten Zustand vorzudringen.

Comments are closed.